Edward de Bono gilt als einer der führenden Lehrer für kreatives Denken. Er hat eine Vielzahl von Techniken entwickelt, die helfen sollen, neue Ideen zu finden und sich aus eingefahrenen Denkmustern zu lösen. Seine Kriterien bei der Entwicklung des L-Spiels waren:

  • so wenige Spielsteine wie möglich
  • ein möglichst kleines Spielbrett
  • möglichst wenige Regeln, damit es einfach zu lernen und zu spielen ist
  • das Spiel sollte auch für erfahrene Spieler noch interessant sein
  • es sollte nicht deterministisch sein

 

Zwei L-Spielsteine (hell und dunkel) und zwei quadratische Spielsteine werden auf einem Spielbrett mit 16 Feldern bewegt.

Ziel des Spiels ist es, den Gegner in eine Position hineinzumanövrieren, in der er seinen L-Stein nicht mehr ziehen kann. Damit hat es das Spiel gewonnen.

 

Dem Spiel liegt eine dreisprachige (D, GB, F), bebilderte Spielanleitung bei.

 

Zum Lieferumfang gehört ein Spiel.

 

Autor
Edward de Bono, England, etwa 1966

 

Design
ROMBOL

 

Altersangabe
ab 6 Jahre

 

Spieler
2 Personen

 

Pflege

  • Das Spiel ab und zu mit feuchtem Tuch abwischen und anschließend mit einem pflanzlichen Öl einreiben.

 

Hinweis
Vorsicht, verschluckbare Kleinteile. Nicht geeignet für Kinder unter 3 Jahren!

Material:  Samena-, Helvea-, Palmholz

Größen:   153 x 153 x 20 mm

Gewicht:  ca. 240 g

L-Spiel (Edward de Bono, England, etwa 1966), Holzspiel, Denkspiel, Knobelspiel, Geduldspiel aus Holz

Artikelnr. 6084 / EAN 4250390460847
Marke ROMBOL


${ $store.getters.currentItemVariation.variation.availability.names.name }
* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten
** unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
*** gilt für Lieferungen innerhalb Deutschlands, Lieferzeiten für andere Länder entnehmen Sie bitte der Schaltfläche mit den Versandinformationen